KARPFENTEICH

Ob Europa weiterhin von dem protektionistischen Zollregime ausgenommen bleibt, das Trump im März eingeführt hat, soll schon Anfang nächster Woche entschieden werden. Die Hoffnung allerdings, Trump in letzter Minute noch in einen wahren Freund des Freihandels und Multilateralismus zu verwandeln, hat Merkel schon vor dem Betreten des Weißen Hauses fahren lassen. Wahrscheinlicher, als dass Merkel und Trump am Abend europäischer Zeit Arm in Arm vor den Kameras im East Room des Weißen Hauses erscheinen ist daher, dass auch dieser Besuch nur einmal mehr die Tiefe der Kluft illustriert, die sich seit dem Amtsantritt Donald Trumps zwischen den Kontinenten dies- und jenseits des Atlantiks auftat.

Wenn Trump der Bundeskanzlerin heute, bei ihrem zweiten Besuch in “seinem” Oval Office, immerhin den Handschlag gewährt, den er ihr vor einem Jahr noch demonstrativ verweigert hatte, genügt das nicht als Beleg für einen Klimawandel im transatlantischen Verhältnis. Der US Präsident ist ein Mann, der seine Rolle auf der politischen Weltbühne gerne mit bizarren Gesten gestaltet. Kraftmeierische Händedrücke, rüde Rempeleien, demütigende Übergriffe prägen das darstellerische Repertoire dieses Präsidenten, der es auf seinem Weg ins Weiße Haus gelernt hat, sich so schrill wie erfolgreich in der elektronischen Medienwelt zu inszenieren… Ob und wie der US-Präsident heute der Bundeskanzlerin an die Wäsche geht, kann niemand vorhersagen. Fast alles ist an diesem Tag im Weißen Haus vorstellbar. Dieser Verlust an Berechenbarkeit und Verlässlichkeit ist dramatisch.

Noch immerhin gibt es eine Chance, dass die Mittel klassischer Diplomatie – Bezeugungen des gegenseitigen Respekts, der Austausch von Argumenten, die Suche nach Kompromissen – verhindern, dass es zu einer unkontrollierbaren Dynamik von Handelskriegen und unilateralen Machtdemonstrationen an den Krisenherden des Nahen Ostens kommt. Die Begrenzung des drohenden Schadens ist im Augenblick die realistischste Erwartung, die man an die Begegnung Angela Merkels mit Donald Trumps richten darf.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Share on LinkedIn0
Author :
Print