KARPFENTEICH

Parlament in Straßburg

Wenn das Parlament in Straßburg seinen Machtkampf gewinnt und Juncker in Brüssel durchsetzt, wird dieser Europa umgestalten müssen. Man wird von ihm erwarten, Europa neuen Schwung zu geben, so wie es zuletzt Jacques Delors vor 30 Jahren getan hat. In der gegenwärtigen Krisenstimmung und angesichts der europakritischen Einstellung wird das sicherlich schwierig werden, ist jedoch unerlässlich. Das bedeutet neue Schwerpunkte der EU-Politik in Bereichen wie Energie, Einwanderung und Sozialwesen. Aber besonders gilt das für eine neue, klare und effiziente Aufgabenteilung zwischen Europa und den Nationalstaaten.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Share on LinkedIn0
Author :
Print