KARPFENTEICH

In Moskau sind die politischen Führer wie in den meisten europäischen Hauptstädten zu der Feststellung gelangt, dass ein neuer Kalter Krieg nur Verlierer hätte. Die europäischen Volkswirtschaften sind viel zu sehr mit jener Russlands verflochten, als dass sie lange miteinander in Feindschaft leben könnten. Um das zu erkennen, braucht man sich nur mal bei Wikipedia die Liste der wichtigsten Abnehmer von russischem Gas anzuschauen. Staaten wie Estland, Finnland, die Slowakei und Bulgarien sind beinahe zu 100 Prozent abhängig von Gazprom. Auch europäische Großmächte wie Deutschland und Italien sind für Industrie und Privathaushalte auf russisches Gas angewiesen. Ob wir uns nun ärgern über die großen Menschenrechtsverletzungen durch Russland oder nicht, unsere europäischen Regierenden haben keine andere Wahl, als mit Putin das Bett zu teilen.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Share on LinkedIn0
Author :
Print