KARPFENTEICH

EU-Koalitionen

Wenig überzeugend sind Schlussfolgerungen, dass die Wahlen Hinweise lieferten auf einen stärkeren Einfluss konservativen Gedankenguts und auf Solidarisierung eines Teils der europäischen Rechten mit den antiliberalen Positionen russischer Machthaber. Natürlich gibt es unter den europäischen Rechten Leute, die mit den radikalen Aussagen einiger ihrer russischen Kollegen sympathisieren.

Doch beunruhigt die europäische Rechten vor allem die Durchlässigkeit der Grenzen – auch im östlichen Teil Europas. Was die Euroskeptiker vereint, ist der Wunsch nach einer Einschränkung der Migration. Andererseits ist das so ziemlich das einzige, was sie gemeinsam haben. Solch eine Plattform ist zu schwach, um Koalitionen zu bilden.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Share on LinkedIn0
Author :
Print