KARPFENTEICH

Die EU-Parlamentarier entscheiden auf ihren Plenarsitzungen über grenzüberschreitende Fragen von der Finanzierung des Terrors bis hin zur Migrationspolitik. Etwa 90 Prozent dessen, was die EU entscheidet, muss in Straßburg abgestimmt werden. So werden beispielsweise die 73 britischen Europaparlamentarier die Höhe der zukünftigen Grenzwerte für Luftverschmutzung mitfestsetzen. Das EU-Parlament ist mächtiger als die meisten nationalen Parlamente. Mit der Wahl verantwortungsbewusster Volksvertreter, die sich in diesen Angelegenheiten ernsthaft engagieren, unterstützt der Wähler eine fortschrittliche Politik für Europa. Man darf nicht der Versuchung erliegen, bei der Europawahl der britischen Koalitionsregierung oder der Labour-Opposition einen Denkzettel zu verpassen. Diese Zeit kommt (bei der Parlamentswahl) 2015.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Share on LinkedIn0
Author :
Print