KARPFENTEICH

Das EU – Gasprojekt

Das Scheitern des Nabucco-Projektes, das Gas aus dem kaspischen Raum unter Umgehung Russlands nach Europa bringen sollte, spricht Bände. Die EU hätte mit dem konsequenten Pochen auf marktwirtschaftliche Prinzipien am Gasmarkt starke Trümpfe in der Hand, zumal Russland von Einnahmen aus dem Rohstoffgeschäft abhängig ist. Die Erhöhung der Energieeffizienz, die Ausweitung potenzieller Lieferanten durch verflüssigtes Erdgas und anderer Pipelines sowie der Ausbau grenzüberschreitender Transportkapazitäten würden schon mehr Flexibilität und Unabhängigkeit von Russland bringen. Die Krise um die Ukraine könnte ein Anstoss für eine tatsächlich gemeinsame Energiepolitik innerhalb der EU sein. Eine solche wäre auch dringend nötig, um den Monopolisierungsversuchen Russlands Paroli zu bieten.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Share on LinkedIn0
Author :
Print