KARPFENTEICH

Wie bringt man ein ohnehin krisengeschütteltes Land, das sich ohnehin in einem revolutionären Umbruch befindet, an den Rand des Kollapses? Man zwingt die amtierende und äußerst fragile Übergangsregierung zu Massenentlassungen im öffentlichen Sektor, zu Rentenkürzungen und dazu, die Subventionierung der Gaspreise für die Bevölkerung zu beenden – weswegen diese Gaspreise um fünfzig Prozent steigen werden. Die Rosskur, die der Internationale Währungsfonds der Ukraine jetzt als Auflage für einen Milliardenkredit verordnet hat, hat das Zeug, das Land vollends in Flammen aufgehen zu lassen. Ja, die Ukraine braucht dringend Hilfe, um nicht bankrott zu gehen. In dieser aufgeheizten Stimmung sind die Auflagen des IWF aber einfach nur eines – das beste Mittel, um radikalen Populisten Aufschwung zu verleihen und das Land weiter zu destabilisieren.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Share on LinkedIn0
Author :
Print