KARPFENTEICH

Die Türkei in Europa?

Die Kräfte in Europa, die meinen, dass die Türkei nicht nur ein natürlicher Teil der europäischen Gemeinschaft ist, sondern auch ein volles Mitglied der EU werden sollte, stehen allmählich als Verlierer da. Wirtschaftlich sind die Argumente für eine türkische EU-Mitgliedschaft überwältigend, aber politisch ist der Gedanke mausetot – jedenfalls solange der Premierminister der Türkei Erdogan heißt. Andere moderate und säkuläre Kräfte sind zwingend notwendig, wenn die Türkei zurück in die Rolle eines Bewerberlandes finden soll, zu dem niemand mit Verstand Nein sagen kann. In letzter Instanz liegt die Entscheidung bei den türkischen Wählern, die die Augen unmöglich weiter vor der autoritären Machtausübung schließen können, die das Land unglücklicherweise unter Erdogan kennzeichnet.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Share on LinkedIn0
Author :
Print