Steuerpolitik in Europa harmonisieren

Posted by Günter K.V. Vetter on 01/04/12

Gemach, gemach: Das Poltern und Protestieren gegen den Schweizer Haftbefehl mag hierzulande die Stimmungslage treffen. Es darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich bei dem Deal mit der sogenannten Steuer-CD um einen abenteuerlichen Fall handelt, der in Kleinarbeit von den Schweizer Strafverfolgungsbehörden rekonstruiert wird. Eine mutmaßliche Erpressung, getarnte Überweisungen an den aus Österreich stammenden Daten-Hehler, ein ungeklärter Suizid. Schon im Dezember machte die Bundesanwaltschaft der Schweiz kein Geheiminis daraus, dass sie sich auch für die Rolle der deutschen Steuerbehörden in diesem Fall sehr interessiert. Wer bei der Jagd auf Steuersünder nach dem Durchgriff des Rechtsstaats ruft, sollte sich gleichzeitig darüber Gedanken machen, unter welchen Umständen solche für den Fiskus lukrativen Datensammlungen zustande kommen. In der Schweiz muss sich der Mitarbeiter der Credit Suisse vor dem Bundesstrafgericht verantworten. Der Mittelsmann, der mit den NRW-Fahndern Kontakt hatte, nahm sich in der Haft das Leben. Auch solche Umstände zeigen, wie wichtig es ist, die Steuerpolitik in Europa zu harmonisieren. Selbst ein schwaches Abkommen mit der Schweiz erscheint besser als der momentane Zustand.

9 Responses to Steuerpolitik in Europa harmonisieren

  1. Comment by Günter K.V. Vetter | 2012/04/01 at 21:00:00

    Kein Zweifel: CDs mit sensiblen Bankdaten im Ausland anzukaufen, ist überaus lohnend für die hiesigen Finanzbehörden. Rund 2,5 Millionen Euro sollen sie vor zwei Jahren für den Silberling gezahlt haben, der jetzt drei Steuerfahndern aus NRW einen Haftbefehl durch die Schweizer Justiz eingebracht hat. Demgegenüber stehen geschätzte 900 Millionen Euro, die der Datenträger dem deutschen Fiskus in die Kasse gespült hat.

    Dabei handelt es sich um Geld, das dem deutschen Staat zusteht. Bezahlen mussten es ertappte Steuerhinterzieher, die nicht unbeträchtliches Vermögen an den Finanzämtern vorbei ins Ausland geschafft hatten.

    Es gibt eine “Finanz-Elite”, die es für opportun hält, den Staat zu übervorteilen. Und nach dem Motto “Der Ehrliche ist der Dumme” auch die ehrlichen Steuerzahler, die bei der Einkommensteuer-Erklärung auf unsaubere Tricks verzichten.

    Und es gibt leider auch im benachbarten Ausland Kreditinstitute, die mit Menschen, denen es an der nötigen Steuerehrlichkeit fehlt, zweifelhafte Geschäfte machen – ob in Luxemburg, Liechtenstein oder der Schweiz. Derlei Geldhäuser stellen nach Möglichkeit keine Fragen und nehmen es unter dem Deckmantel des Bankgeheimnisses billigend in Kauf, auch kriminellen Steuerhinterziehern zu Diensten zu sein.

    Solange es an grenzüberschreitenden Abkommen mit den betreffenden Ländern mangelt, ist es richtig, dass deutsche Finanzbehörden versuchen, diese Art von Steuerflucht durch den Ankauf brisanter Daten zu bekämpfen. Dass jetzt drei Steuerfahnder aus NRW, die damit von Staats wegen beauftragt waren, mit Haft bedroht werden, stellt das natürliche Rechtsempfinden auf den Kopf. Die eigentlichen Kriminellen sind die Hinterzieher und ihre Helfer. Im selben Fall hatte die Credit Suisse eigene Mitarbeiter mit der Zahlung von 150 Millionen Euro bei der deutschen Justiz freigekauft. Bei der Bank selbst herrscht also durchaus Klarheit, wer die eigentlichen Schuldigen sind.

  2. Comment by No Hands SEO Update blog | 2012/04/02 at 16:48:46

    Thank you for some other informative site. The place else may just I am getting that kind of information written in such an ideal method? I have a challenge that I’m simply now operating on, and I’ve been on the look out for such information.

    [WORDPRESS HASHCASH] The poster sent us ’0 which is not a hashcash value.

  3. Comment by My Homepage | 2012/04/10 at 21:04:57

    cool thanks for reis posting! btw are there feeds to your blog? I’d love to add them to my reader 621102

    [WORDPRESS HASHCASH] The poster sent us ’0 which is not a hashcash value.

  4. Comment by south africa | 2012/04/21 at 10:45:19

    Team Building In Sa Villa Paradiso is a beautiful Country Manor on the eastern outskirts of Hartbeespoort Dam. It is only a 20 minute drive from Pretoria’s Church Square, and 50 minutes from the OR Tambo International Airport. Villa Paradiso has 30 bedrooms, 3 conference rooms, 2 banqueting facilities, a non-denominational chapel, as well as an Ala Carte Restaurant and breakfast room. Team Building Companies In South Africa

    [WORDPRESS HASHCASH] The poster sent us ’0 which is not a hashcash value.

  5. Comment by south africa | 2012/04/21 at 10:47:25

    Hey very cool website!! Man .. Beautiful .. Wonderful .. I’ll bookmark your site and take the feeds additionally?I’m happy to search out so many useful information here in the put up, we need work out extra strategies in this regard, thank you for sharing. . . . . .

    [WORDPRESS HASHCASH] The poster sent us ’0 which is not a hashcash value.

  6. Comment by Kissma | 2012/04/26 at 08:56:27

    je veux vous remercier d’avoir re9alise9 un tel douremntaice qui montre une autre image du Palestinien car ils ne sont pas tous violents et aspirent e0 la paixj’aimerai tant que vous fassiez passer ce message aux parents du petit martyr car le papa est tre8s e9mouvant et tre8s digne et il faudrait que son comportement inspire les politiques israe9liens et palestiniensj’ai 70 ans bientf4t et je de9sespe8re souvent de voir la paix dans ces 2 pays

    [WORDPRESS HASHCASH] The poster sent us ’0 which is not a hashcash value.

  7. Comment by Kredit trotz Schufa | 2012/04/27 at 19:59:55

    Thank you a bunch for sharing this with all people you actually understand what you’re talking about! Bookmarked. Kindly also seek advice from my site =). We can have a hyperlink trade arrangement among us

    [WORDPRESS HASHCASH] The poster sent us ’0 which is not a hashcash value.

  8. Comment by Schweizer Kredit | 2012/04/28 at 02:40:48

    I was suggested this blog through my cousin. I’m no longer certain whether this post is written via him as nobody else understand such specified about my trouble. You’re amazing! Thank you!

    [WORDPRESS HASHCASH] The poster sent us ’0 which is not a hashcash value.


Trackbacks & Pingbacks »»

  1. Trackback by My Homepage | 2012/04/10 at 20:17:38

    … [Trackback]…

    [...] Informations on that Topic: karpfenteich.blogactiv.eu/2012/04/01/steuerpolitik-in-europa-harmonisieren/ [...]…

    [WORDPRESS HASHCASH] The comment’s server IP (31.7.63.109) doesn’t match the comment’s URL host IP  www.TYq31VjEt.org) and so is spam.

Comments are closed

KARPFENTEICH rss

in Berlin/Germany more.



Most Active Blogs

  • Kalender

    April 2012
    M T W T F S S
    « Mar   May »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
  • Archives

    Advertisement