KARPFENTEICH

Anker für Norwegen

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0

Ministerpräsident Jens Stoltenberg ist zu einem festen Anker für Norwegen geworden, seit die Katastrophe das Land heimgesucht hat.
(…) Er musste eine nationale Antwort auf die Tragödie finden und zugleich mittrauern. Er hat es geschafft, seine Gefühle und Mitgefühl zu zeigen, ohne sich selbst oder persönliche Gefühle in den Mittelpunkt zu stellen. Im Gegensatz zu vielen anderen im In- und Ausland vermied er sorgsam Spekulationen über die Hintergründe, als die Bombenangriffe bekannt wurden. (…)
Stoltenbergs Linie, die die nationale Linie geworden ist, heißt weiter Offenheit und Demokratie als Antwort auf Terror.