KARPFENTEICH

Archives for January 2011

Mit einem deutlichen Besucher-Plus endete die Internationale Grüne Woche Berlin 2011. Über 415.000 Besucher (2010: 400.000) strömten vom 21. bis 30. Januar in die Messehallen unter dem Berliner Funkturm. Die Pro-Kopf-Ausgaben der Verbraucher waren mit 110 Euro im Vergleich zum Vorjahr etwas höher (2010: 106 EUR) und bescherten den Ausstellern Umsätze von mehr als 45… » read more

Die Inszenierung des Rentenabkommens als Grundlage für einen breiter angelegten Sozialpakt ist für die Regierung fast ebenso wichtig wie der Inhalt der Vereinbarung … Das Gruppenbild, das die Beteiligten bisher gescheut haben, wird voraussichtlich am 2. Februar zustande kommen. Dieses Datum ist nicht zufällig gewählt. Einen Tag nach der Unterzeichnung, am 3. Februar, findet in… » read more

Man braucht sich nicht zu wundern, dass die Zustimmung zu diesem Einsatz schwindet. Die Debatte war weitgehend bestimmt von parteipolitischen Überlegungen und hatte mit der Wirklichkeit in Afghanistan wenig zu tun… Ende des Jahres werde der Abzug beginnen. Mal ehrlich: Glauben Sie daran? Ich nicht. Und die Soldaten, die am Hindukusch jeden Tag ihr Leben… » read more

Ägypten und Europa?

Ägypten steht am Scheideweg. Die tunesische Lunte hat nun auch die arabische Führungsmacht in Brand gesetzt. Präsident Mubarak will mit Hilfe eines Sohnes eine Erbdynastie errichten. Aber Tausende von Demonstranten fordern, dass der Staatschef wie sein früherer tunesischer Amtskollege Ben Ali ins Exil geht. Die Behörden wurden von den Protesten überrascht, denn Massenkundgebungen hatte es in… » read more

Noch bevor es begonnen hat, ist das Wirtschaftsforum in Davos im Dunkel versunken: Laut einer Bloomberg-Umfrage sind 59 Prozent von eintausend befragten Unternehmern, Analytikern und Investoren der Ansicht, dass ein oder mehr Länder binnen fünf Jahren die Eurozone verlassen werden. Offensichtlich sind weder das Rettungspaket noch die Beteuerungen der Regierenden in der Lage, die Stimmung… » read more

Zu Präsident Obamas Rede zur Lage der Nation urteilt WEDOMOSTI, Obama habe eine mitreißende Rede gehalten, die seine Popularität erhöhen und es ihm ermöglichen werde, einige innenpolitische Probleme zu lösen. Dem Präsidenten sei es darum gegangen, das Land zu einen, weil er mindestens erreichen wolle, dass der Kongress seine Pläne zur weiteren Bekämpfung der Wirtschafts-… » read more

Obwohl an den Holocaust seit Jahren am 27. Januar erinnert wird, gab es gestern nicht routineartige Pflichtübungen, sondern gleich mehrere Premieren: Erstmals hat im Bundestag ein Vertreter der Sinti und Roma gesprochen. Und in Auschwitz hat erstmals ein Bundespräsident am Gedenktag eine Rede gehalten. Christian Wulffs Vorgänger hatten es vorgezogen zu schweigen. Wulff, 51 Jahre… » read more

Die Mission Titelverteidigung beginnt: Deutschland sucht sein Lied für den Eurovision Song Contest in Düsseldorf. Die erste Entscheidung fällt im ersten Halbfinale von “Unser Song für Deutschland” am Montag, 31. Januar 2011, um 20.15 Uhr live auf ProSieben. In der Jury: Stefan Raab, Stefanie Kloß (Silbermond) und Der Graf (Unheilig). “Im Mittelpunkt der Show steht… » read more

In einem Kommentar äußert sich CORRIERE DELLA SERA besorgt über die neuesten Geschehnisse in Ägypten. Die Ereignisse seien zwar noch nicht so außerordentlich wie in Tunesien, allerdings hätten Veränderungen am Nil weitaus größere Konsequenzen nicht nur dort, sondern in der ganzen arabischen Welt und nicht zuletzt auch im Nahen Osten. Auch wenn Mubarak für September… » read more

Noch hofft das Regime in Ägypten. Noch tröstet es sich damit, dass die Umstände, die am 14. Jänner zur Revolution in Tunesien führten, ganz anders gelagert gewesen seien. Doch es bestehen auch Parallelen, die dem ägyptischen Langzeitherrscher Hosni Mubarak Angst einjagen müssten: die hohe Jugendarbeitslosigkeit, die Korruption, die wachsende soziale Kluft, die Perspektivlosigkeit. Gefährlicher noch… » read more